Alexandra Ananda Graf

Alles ist möglich…

Wer bin ich?

Seit meiner Kindheit wollte ich immer verstehen, was wirklich ist… was ist, wenn ich nicht mehr bin… wie geht es dann weiter…Meine größte Freude war, dass ich auf meine Frage hörte, dass es ein Weiterleben gibt, auch wenn ich nicht mehr auf dieser Erde bin. Ich wollte immer eine Bestätigung dafür, dass alles einen größeren Sinn hat und dass es noch viel mehr gibt, als das was ich sehe und fühle.

Ein großes Geschenk für mich war meine Großmama, die mir immer wieder zeigte, dass es eine größere Führung gibt, die man fragen kann und wo man Antworten bekommt. Das hat mein Urvertrauen bereits in jungen Jahren gestärkt. Auch wenn mein Leben nicht immer leicht und nicht immer licht- und liebevoll war, bin ich dankbar, denn dadurch bin ich gewachsen.

Diese wichtigen Fragen haben mir sehr viel Klarheit für meinen Weg gebracht:

Wer oder was bin ich?

Was ist meine wirkliche Bestimmung und wie kann ich die leben?

Welche Spuren möchte ich hinterlassen?

Ein wichtiges Schlüsselerlebnis rüttelte mich wach und das brachte mich dazu, dass ich überall auf der Welt, vorallem in Indien und Brasilien, ganz besondere Menschen mit einzigartigen Fähigkeiten und Gaben kennenlernen und erleben durfte. Thomaz Green Morton in Brasilien und Sri Kaleshwar in Indien. Bei ihnen durfte ich unzählige Wunder hautnah miterleben, die mein damaliges Welt- und Selbstbild völlig auf den Kopf stellten. Und doch wusste ich, dass das die einzige Wahrheit in diesem Leben ist. Dass wir das „Unmögliche“ erleben, uns wieder erinnern und damit wirklich frei sind.

Mein wichtigster und wesentlichster Bewusstseinssprung war die Begegnung mit meinem Lehrer, Mentor und lieben Freund Harald Wessbecher, der mir nicht nur vorlebte, sondern mich vorallem auch darin schulte, dass Alles erreichbar und möglich ist, wenn ich meinem Herzen folge… Dieses Vorbild hat mich immer angespornt und stark motiviert, dass ich dieses Wissen in mir integriere und es jetzt in meinem Leben lebe. Das bedeutet für mich wirkliche Selbstbestimmung. Dass ich gegenwärtig bin, im JETZT lebe, bedeutet für mich meine geistige Führung erleben. Dies geschieht mit Zeichen, Botschaften von anderen Menschen, Bücher, Impulsen…

Das Wertvollste ist, an mich glauben und mir selber vertrauen, meiner Intuition, meiner Herzensstimme, und das Allerbeste offenbaren lassen … Diese Hingabe leben und auch gleichzeitig meine wichtigen Ziele im Fokus behalten, macht mich frei und souverän.

Meine größte Herzenswunscherfüllung ist, dass ich Gott in mir spüre, dass ich eins bin mit der Quelle, mit dem Licht, mit der Liebe. Das ist für mich das Allerhöchste, und dass ich in ewigem Kontakt bin mit meiner geistigen Seelenführung . Anderen Menschen helfen und sie unterstützen war immer schon ein großer Herzenswunsch von mir. Das führte mich auch zu meinem ersten Beruf als Medizinische Assistentin. Dort spürte ich jedoch, dass ich den Menschen nicht wirklich helfen konnte, denn nur hinhören und liebevolle Aufmunterung geben, war mir nicht genug. Ich wünsche mir allumfassendes Heil-Sein für alle.

Mir ist jetzt bewusst, warum ich hier auf der Erde bin. Ich wünsche jedem Menschen, dass er in der Präsenz seines Lichtes ist. Dass er seine wertvollen Schätze, die jeder in seinem Herzen trägt, entdeckt. Verbinden wir uns alle miteinander, verwandeln wir diese Erde in ein blühendes Paradies… Gerne erinnere ich Menschen daran, dass sie erkennen, wie wundervoll und göttlich sie sind. Jeder darf einfach SEIN.

Ich freue mich auf Dich und Dein Sein.

HerzLicht Alexandra Ananda